A A A

 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Brief einer ehemaligen Stipendiatin

von der ehemaligen Stipendiatin  Graciela del Carmen Castillo Martínez erreichte uns folgender Brief (Wiedergabe in freier Übersetzung)

 

Mein Name ist Graciela del Carmen Castillo Martínez, ich bin 26 Jahre alt und komme aus San Francisco Libre. Meine Mutter ist Hausfrau und mein Vater Bauer. Wir sind eine große Familie mit geringen finanziellen Mitteln. Ich habe mein Studium der Allgemeinmedizin an der Universidad Nacional Autónoma absolviert und denke darüber nach einen Facharzt zu machen mit dem Ziel eine bessere Gesundheitsversorgung zu ermöglichen.

Der Grund für diesen Brief ist es, mich für das Stipendienprojekt zu bedanken von dem ich profitiert habe sowie für die finanzielle Unterstützung, das Schulmaterial und die weiteren angebotenen Aktivitäten, die das Projekt ermöglicht. Dank des Stipendiums konnte meine Familie die Kosten für meine Ausbildung in der Grundschule und der weiterführenden Schule tragen. So habe ich auch gelernt für meine Träume zu kämpfen und konnte 2014 ein Studium der Medizin und Chirurgie beginnen. Meine Ausgaben konnte ich durch ein spezielles Stipendium der Universität  decken. Ab dem dritten Jahr gab ich als Tutorin Unterricht in Mikrobiologie, Parasitologie und Immungenetik. Außerdem habe ich ein Jahr als Praktikantin in der RACN (Region Autónoma Caribe Norte; Anmerkung: eine der beiden Atlantikregionen Nicaraguas, die als besonders arm gelten) gearbeitet.
Von 2020 bis 2022 habe ich einen Sozialdienst im Departament Managua absolviert.

Aufgrund all dessen bin ich sehr dankbar für das Stipendium, das ein Licht in all der Dunkelheit war. Dies gilt auch für all die anderen Familien, für die das Projekt eine Möglichkeit zum Vorankommen ist.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und dass das Projekt auch weiterhin das Leben von jungen Nicaraguaner*innen verändert.

Graciela del Carmen Castillo Martínez

 

Bild zur Meldung: Abschluss

Fotoserien


Brief einer ehemaligen Stipendiatin (06. 06. 2022)

 
Vereinstreffen
 

Aufgrund der Corona-beschränkungen finden regelmäßige Vereinstreffen aktuell immer noch nicht statt. Bis wir wieder einen Modus finden, bleibt nur die Kontaktaufnahme übers Telefon oder per E-Mail. Wir freuen uns über Nachrichten.

Gesund bleiben!

 
 
Aktuelle Veranstaltungen